Donnerstag, 01. Dezember 2022 für eine philosophie der photographie
-

Weg weisendes

  Manchmal, auf dem weg, also dazwischen, zwischen dem abgewiesenem und dem nächsten «weg weisenden» kann es zu inneren zuständen kommen, in denen wir nur allzu gern, manchmal dankbar, den nächsten hinweis entgegen nehmen.

  Dann ist es vielleicht ein moment der erlösung endlich am ort zu sein oder des glückes, über den erreichten ort – sei es der zurückgelegte weg oder einfach der ort.

  Es ist also immer nur ein einfaches «weisen». In vergangenen zeiten waren es ja auch die «weisen» die den richtigen weg wiesen – besser wissend machten. Heute sind es tafeln, symbole – pictogramme die uns belehren, weise machen.

zurück   weiter

Zurück zum seitenanfang



Copyright ©CLARUS Software  -/-  Copyright ©CLARUS Photographic  -/-  Jürg Zimmermann  &  Spuren im Netz
Letzte aktualisierung am Montag, 18. Februar 2008